Newsletter

Anmelden



PDF Drucken E-Mail

Klangwerk 306

Singen macht glücklich – das ist sogar wissenschaftlich bewiesen. Klangwerk 306 geht dieses Jahr wieder regelmäßig auf die Bühne und geben damit ihrem Publikum ein großes Stück Glück ab.

In ihrem aktuellen Programm „Finesse“ beweisen die Sängerinnen und Sänger wieder einmal, mit wie viel Feinheit und Fingerspitzengefühl sie Balladen interpretieren, wie ausgefuchst ihre einzigartigen Arrangements sind, aber auch welches Geschick und welche Raffinesse in ihre gesamten Shows legen. Klangwerk 306 singt nicht nur ein Konzert – sie zaubern mit Choreografien, ausgezeichneten Solistinnen und Solisten und einer multimedialen Show ein Gesamtkunstwerk

Klangwerk 306 bedeutet, das Publikum mit ihrer Leidenschaft für Musik und ihrer Singfreude anzustecken.

Klangwerk 306 bedeutet, gemeinsam ein Programm auf die Beine zu stellen und dabei immer wieder über sich selbst hinauszuwachsen. Und das mit Erfolg: Das Video von ihrem Medley „Madonna Mania“ knackte letztes Jahr die 20.000-Klicks-Marke und erhält nach wie vor begeisterte Kommentare aus aller Welt.

Klangwerk 306 bedeutet, aktuelle Popmusik in neuen Arrangements von Chorleiterin Lili Sommerfeld zu interpretieren und dabei große Künstlerinnen und Künstler zu ehren. Dieses Mal mit dabei sind unter anderem Lorde, Sia, Bruno Mars, Clueso und MILCK.

40 individuelle Menschen verschmelzen dabei auf der Bühne zu einem Ganzen – in Szene gesetzt von Performance Coach Anne Grabowski. Eindringlich, mitreißend und überraschend: Wer Klangwerk 306 schon einmal live gesehen hat, weiß, wie sehr ihre Energie ansteckt.

Die Arrangements von Klangwerk 306 gehen unter die Haut und geben den großen, wie auch den feinen und zarten Emotionen Raum zum Ausdruck. So vielfältig und bunt, wie sie sich die Gesellschaft wünschen, interpretieren sie auch ihre Songs und begeistern dabei ihr Publikum.

Als "Vorband" freut sich Klangwerk 306, den Mädchenchor der Musikschule Tomatenklang unter der Leitung von Nane Bache begrüßen zu dürfen.

Freitag, den 19. und Samstag, den 20. Oktober um 20 Uhr.

Hier geht es zu den weiteren Veranstaltungen und zur Kartenreservierung.

Wenn Sie mögen, folgen Sie uns: Facebook Google+ Instagram